Nähe & Niveau

Beim Salon ist jeder Sitzplatz näher am Künstler als die beste Loge oder erste Reihe eines Konzertsaals. Man bekommt vom Musiker selber die Stücke erklärt, und darf ihm persönlich begegnen. Man klatscht nicht, während er hinter einer Kulisse verschwindet – man gibt ihm selber die Hand. Das Konzertformat ist flexibel und einladend. Ein Musiksalon gibt der Musik sowie dem Zuhörer das hochwertigste akustische Erlebnis überhaupt. Es eignet sich für Kammermusik aller Art, von Barock über Klassik bishin zu Jazz und Improvisation. Kein Wunder, daß Persönlichkeiten wie Beethoven, Schubert, Liszt, Chopin und Brahms alle den Großteil ihrer Stücke dafür komponierten.

Das Nürnberger Salonprojekt möchte das hochwertige Live-Erlebnis von akustischer Kammermusik aller Stilrichtungen einem breiten Publikum anbieten. Durch das klassische Salonformat der Konzerte, sowie eine Vielfalt an künstlerischem Angebot und Outreach-Initiativen, wird das kulturelle Leben der Innenstadt gefördert.